Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des Online-Shops der My Pellets Handels GmbH

1.Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für sämtliche Kauf‐ und Lieferverträge, die Kunden, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) sind, mit uns, der MY PELLETS HANDELS GmbH, A-8552 Eibiswald, Hoermsdorf 190 („wir“), abgeschlossen werden. Verbraucher im Sinne des KSchG sind Personen, für die das abgeschlossene Geschäft nicht zum Betrieb eines von ihnen geführten Unternehmens gehört.

Betreiber des Online-Shops

My Pellets Handels GmbH
A-8552 Hörmsdorf 190

T: +43 3466 42704
E: premium@mypellets.at
W: www.mypellets.at

Firmenbuchnummer: FN 390472z
Firmenbuchgericht: ZRS Graz

UID-Nr: ATU67640635
Geschäftsführer: Matthias Kroell

2.Wesentliche Eigenschaften der Ware

2.1. Wir bieten Holzpellets, insbesondere unter der Marke „MY PREMIUM PELLETS“, gemäß der Zertifizierung ENplus AT312 (erfüllend die Norm EN ISO 17225‐2) sowohl lose als auch als Sackware an.

2.2. Hinweis: Holzpellets dürfen nur in zugelassenen geeigneten Feuerstätten unter Beachtung der Herstelleranweisungen und der gesetzlichen Bestimmungen verwendet werden. Holzpellets sind trocken zu lagern. Lagerräume müssen belüftet sein. Bei der Befüllung des Lagerraums durch ein Transportfahrzeug sollte eine Schlauchlänge von 30 m nicht überschritten werden.

3.Firmenname, Kontaktdaten

MY PELLETS HANDELS GMBH-AUT 8552 EIBISWALD HOERMSDORF 190 – FBN 390472z LG f. ZRS Graz – Tel.: 03466 42704 – premium@mypellets.at

4.Preise

4.1. Es gelten die dem Kunden vor Vertragsabschluss bekanntgegebenen Preise pro Maßeinheit (bei losen Holzpellets: pro Kilo bzw. Tonnen; bei Holzpellets als Sackware: pro Liefereinheit). Die bekanntgegebenen Preise sind Bruttopreise inklusive Umsatzsteuer. Wir sind berechtigt, dem Kunden für die Kosten der Abfüllung eine Abfüllpauschale pro Abfüllstelle bzw. Abfüllvorgang sowie die entstehenden Fracht‐, Liefer‐ bzw. Versandkosten in Rechnung zu stellen, über deren jeweilige Höhe der Kunde vor Vertragsabschluss informiert wird. 

5. Zahlungs‐, Liefer‐ und Leistungsbedingungen

5.1. Die Lieferung der Ware erfolgt an die vereinbarte Lieferanschrift.

5.2. Bei der Lieferung loser Holzpellets erfolgt die Feststellung der für die Verrechnung maßgebenden Mengen durch ein am Transportfahrzeug angebrachtes geeichtes Wiegesystem.

5.3. Für den vorschrifts‐ und ordnungsgemäßen Zustand des Lagerraums bzw. Lagertanks bzw. sonstiger Abfülleinrichtungen, in den bzw. die wir die gelieferten Holzpellets einfüllen, sowie die Richtigkeit der Angaben über deren Kapazität haftet der Kunde.

5.4. Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises inkl. vereinbarter Fracht‐, Liefer‐ bzw. Versandkosten in unserem Eigentum. Werden die gelieferten Waren durch Vermischung, z.B. in einem Tank, mit eigenen Sachen des Kunden vereinigt, so entsteht am vermischten Produkt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Miteigentum von uns und dem Kunden im Verhältnis der beiderseitigen Wertanteile.

5.5. Sofern nichts anderes vereinbart ist, sind wir verpflichtet, die Ware ohne unnötigen Aufschub, jedenfalls aber nicht später als 30 Tage nach Vertragsabschluss, zur Selbstabholung bereitzustellen oder – wenn die Lieferung der Ware vereinbart ist – dem Kunden zu liefern. Nimmt der Kunde die vereinbarungsgemäß bereitgestellten oder gelieferten Waren nicht an, haben wir Anspruch auf Ersatz des durch den Annahmeverzug des Kunden entstandenen Aufwands, insbesondere von zusätzlichen Füll‐, Verwahrung‐ und Transportkosten. Lieferungen werden grundsätzlich bis zur Bordsteinkante oder bis zur ersten sperrbaren Tür befördert.

5.6. Onlinebestellungen sind sofort via angebotener Bezahlsysteme der ERSTEBANK Group zu bezahlen.

6.Rücktrittsrecht gemäß ‚Fern‐ und Auswärtsgeschäfte‐Gesetz (FAGG)

Hat der Kunde den Vertrag im Fernabsatz bzw. außerhalb unserer Geschäftsräumlichkeiten geschlossen, so steht ihm unter folgenden Bedingungen und Voraussetzungen ein Rücktrittsrecht vom Vertrag zu:

6.1. Der Kunde hat kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über Waren, die nach ihrer Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

6.2. Sonst haben Kunden das Recht von Verträgen ohne Angabe von Gründen zurückzutreten. Die Rücktrittsfrist beträgt 14 Tage und beginnt

6.2.1. mit dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der Ware erlangt;

6.2.2. wenn der Kunde mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat, die getrennt geliefert werden, mit dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der zuerst gelieferten Ware erlangt,

6.2.3. bei Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen mit dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der ersten Teilsendung erlangt,

6.2.4. bei Verträgen über die regelmäßige Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg mit dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der zuerst gelieferten Ware erlangt.

6.3. Um das Rücktrittsrecht auszuüben, muss der Kunde uns (siehe Kontaktdaten oben unter Punkt 3) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E‐Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Die Rücktrittsfrist ist gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird. 

6.4. Im Falle des Rücktritts haben wir dem Kunden alle Zahlungen, die wir von ihm erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Rücktritt vom Vertrag bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wäre ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen. Im Falle der Rücksendung durch den Kunden können wir die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren zurückerhalten haben oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

6.5. Lose Holzpellets holen wir im Falle des Rücktritts ab. Ansonsten hat der Kunde im Falle des Rücktritts die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Kunde uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen abgesendet werden.

6.6. Der Kunde hat die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren zu tragen. Die Kosten der Rücksendung werden bei Holzpellets als Sackware auf rund Euro 200 pro Liefereinheit, bei losen Holzpellets auf rund Euro 800,00 geschätzt.

6.7. Ein Musterformular für die Rücktrittserklärung wird hier zur Verfügung gestellt. 

7. Gewährleistung / Reklamation

7.1. Es gilt das gesetzliche Gewährleistungsrecht. Im Fall einer wirtschaftlichen nicht zumutbaren Nachbesserung ist die Nacherfüllung durch Ersatzlieferung vereinbart. Im Falle einer Annahmeverweigerung gilt Punkt 5.

7.2. Ungeachtet der Ziffer 7.1. dieser Bestimmungen kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) verlangen. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden jedoch kein Rücktrittsrecht zu.

7.3. Offensichtliche Mängel sind sofort bei Übernahme am entsprechenden Lieferschein zu vermerken und per E-Mail and die MY PELLETS HANDELS GmbH mitzuteilen.

7.4. Spätere Reklamationen sind ausgeschlossen.

7.5. Garantien im Rechtssinne werden durch uns nicht gewährt.

7.6. Bei Rücknahme bzw. Austausch von reklamierter Ware kann nur originalverpackte Ware zurückgenommen werden.

8. Anzuwendendes Recht

Dieser Vertrag unterliegt ausschließlich österreichischem Recht, dies jedoch nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Kollisionsnormen des internationalen Privatrechts und das UN‐Kaufrecht (CISG) werden hiermit ausgeschlossen. 

9. Datenschutz

Der Kunde anerkennt, dass die Verwendung der im Vertrag angeführten Daten über den Kunden für Zwecke der Buchhaltung und der Kundenevidenz gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs verwendet. Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer dies ist für die Vertragsabwicklung unbedingt erforderlich. Näheres auch im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf der Website unter https://www.mypellets.at/datenschutzerklaerung/

Stand Juli 2020